Hier buchen
Arberland Bayerischer Wald
Großer Arber mit Richard-Wagner-Kopf
Servus Dahoam
Großer Pfahl bei Viechtach im ARBERLAND
Der Gläserne Wald in Weißenstein.
Burgruine Weißenstein
Haus zur Wildnis im Nationalparkzentrum Falkenstein
Glasmuseum Frauenau
Skimuseum in den NaturparkWelten
Silberberg bei Bodenmais
Gläserne Scheune in Viechach
Burgruine Altnußberg
Scroll down

Kinderwagentour Höllensteinsee

Beschreibung:

Die Kinderwagentour Höllensteinsee ist vom Frühling bis zum Herbst befahrbar. Die Tour ist mittelschwer, dafür aber aussichtsreich, mit Spielplatz, Tiergehege, Kirche und einem schönen See zum Bootfahren.

Ausgangspunkt der Wanderung ist Prackenbach, Pfarrer-Baumgartner-Platz. Hier hält man sich links und geht vorbei an der Kirche St. Georg bis zur Abzweigung in die Pfahlstraße.

Nach ca. 50 m biegt man rechts in die Wiedenhofstraße ein, Richtung Feuerwehrhaus, vorbei an der FUN-Arena und dem Kinderspielplatz nach Wiedenhof. Nach ca. 100 m im Wald zweigt der Wanderweg ab zur Marienkapelle Oberstein; von dort hat man eine schöne Sicht zum Kaitersberg.

Weiter führt der Weg über den Einzelhof Oberstein nach Krailing. Beim Verlassen des Waldes öffnet sich wiederum ein schöner Blick nach Krailing. Im Ort Krailing besteht Einkehrmöglichkeit beim Gasthaus “Zum Alten Wirt”. Der Weg führt nun zur ehemaligen Bahnlinie der Regentalbahn. Die alte Bahntrasse wurde zu einem der schönsten Radwege des Bayerischen Waldes (Regental-Radweg) ausgebaut. Beim Überqueren des Radweges an der ehemaligen Haltestelle Krailing folgen wir dem Weg über Aurieden nach Ahrain mit einem Blick zum Blaibacher See.

Weiter geht es auf dem Forstweg über die Kneipptretanlage zum Höllensteinsee. Am Kraftwerk kann man nun die Staumauer besichtigen und überqueren. Zur Einkehr bietet sich ein Abstecher zum Gasthaus Seeblick hoch über dem See an. Auf dem Rückweg folgen wir weiter dem gleichen Forstweg entlang des Sees bis zur großen Rechtskurve. Von dort besteht nun die Möglichkeit, den kürzeren Weg links abzweigend über die Orte Dumpf, Ruhmannsdorf, Fichtental, Prackenbach zu wählen oder dem Forstweg weiter nach rechts zu folgen, wo nach ca. 300 m links im Wald ein Baumriese (Fichte) überrascht.

Über Grub gelangt man nach Frauenwies. Am Wegkreuz links abzweigend in Richtung Ruhmannsdorf. Dort folgen wir dem Weg nach rechts Richtung Fichtental und überqueren in Fichtental wieder den “Regental-Radweg”. Über Geigenmühle und Wiedenmühle (Sägewerk mit Wasserkraft) kommt man wieder zum Ausgangspunkt der 16 km langen Wanderung zurück.

Medien

Das könnte Sie auch interessieren

  • Ort:

    94267 Prackenbach

  • GPS-Daten:

    Longitude: 12.825841
    Latitude: 49.093007