Karte

Tourensteckbrief: Bier-Ge(h)nuss ARBERLAND - Etappe 5 von Regen nach Böbrach

Stammdaten der Tour:

Regen

Sehr Leicht

06:50 h

20.33 km

687 hm

764 m

524 m

Einige Ausblicke

Weitere Informationen:



Tourbeschreibung

Regen , Stadtplatz

Start der fünften Etappe ist am Regener Stadtplatz. Sie führt über den Kirchplatz und die Mühlleite zum Lehrpfad „Auf der Spur zur Natur“. Anschließend der Markierung „Turmweg“ entlang des Stausees folgen und durch die Bahnunterführung gehen. Es folgt ein Anstieg über Klaffermühle bis zur Ortseinfahrt Schöneck. Weiter dem „Turmweg“ hinauf zum Schönecker Riegel folgen. Hier lohnt sich ein Abstecher zum Aussichtsturm in Langdorf (28 m), der einen traumhaften Panoramablick über die Bayerwaldberge bietet. Dem Wanderweg „Grüne 21“ folgen und Schöneck, Katzenbach passieren und bei Jägerhaus in die „Blaue 9“ abbiegen. Durch den Auerkieler Wald geht es weiter nach Berghaus und Raschau. Hier lohnt sich ein Abstecher zur nahe gelegenen Märchenalm mit Einkehrmöglichkeit. Bei der Kreuzung der Wanderwege neun und fünf der Markierung „Blaue 5“ folgen und über Dirnberg und Maisried nach Böbrach wandern.

Weitere Informationen:
http://https://wandern.arberland-bayerischer-wald.de/deutschlands-1-bierfernwanderweg/150/241/22729

Die Verwendung der Daten hat eigenverantwortlich zu erfolgen. Vor dem Start der Tour sind die örtlichen Gegebenheiten wie Pistensperrungen, Lawinensituation und weitere Faktoren zu beachten. Den Anweisungen von Personal vor Ort ist unbedingt Folge zu leisten.

Die Daten dürfen zum privaten Gebrauch verwendet und weitergegeben werden. Die Daten sind urheberrechtlich geschützt. Es ist nicht gestattet, die Daten auf kommerziell betriebenen Webseiten oder Tauschplattformen anzubieten noch daraus kommerzielle Produkte zu entwickeln.



Anfahrtsbeschreibung PKW
Von Deggendorf (Autobahn) aus über die Ruselstraße nach Regen. Optional kann auch über Ruhmannsfelden - Patersdorf nach Regen gefahren werden.

Anfahrtsbeschreibung ÖPNV
Von Plattling bzw. Bayerische Eisenstein aus fahren Sie mit der Waldbahnlinie WBA 1 nach Regen.

Datenquelle

Auftraggeber dieser Tour: