Karte

Tourensteckbrief: Bier-Ge(h)nuss ARBERLAND - Etappe 2 von Drachselsried nach Bodenmais

Stammdaten der Tour:

Drachselsried

Sehr Leicht

05:15 h

14.9 km

634 hm

1130 m

523 m

Einige Ausblicke

Weitere Informationen:



Tourbeschreibung

Drachselsried , Dorfplatz

Die zweite Etappe der Bier-Ge(h)nuss-Wanderung startet am Drachselsrieder Dorfplatz. Der „Blauen 4“ entlang der Poschinger Straße folgen und die Ortschaft durchqueren. Auf Waldwegen geht es weiter bergauf bis zur Berghütte Schareben. Kurz vor Schareben bietet der Aussichtsfelsen „Spitzwaldkanzel“ einen traumhaften Panoramablick über das Zellertal. Die Berghütte bietet sich zur Einkehr an, bevor die Tour auf der „Roten 11“ zum 1.134 Meter hohen Hochstein führt – ein hoher Felsvorsprung unter dem Gipfel des 8-Tausenders Heugstatt. Auf die „Grüne 6“ abbiegen und durch den Arber-Hochwald über die Wegekreuzung „Tausender“, dem Weiler Oberlohwies, dem Wanderweg talwärts weiter bis nach Bodenmais folgen. Hier laden viele Einkehrmöglichkeiten im Ortszentrum zum Ausklang der zweiten Etappe ein.

Weitere Informationen:
http://https://wandern.arberland-bayerischer-wald.de/deutschlands-1-bierfernwanderweg/150/241/22729

Die Verwendung der Daten hat eigenverantwortlich zu erfolgen. Vor dem Start der Tour sind die örtlichen Gegebenheiten wie Pistensperrungen, Lawinensituation und weitere Faktoren zu beachten. Den Anweisungen von Personal vor Ort ist unbedingt Folge zu leisten.

Die Daten dürfen zum privaten Gebrauch verwendet und weitergegeben werden. Die Daten sind urheberrechtlich geschützt. Es ist nicht gestattet, die Daten auf kommerziell betriebenen Webseiten oder Tauschplattformen anzubieten noch daraus kommerzielle Produkte zu entwickeln.



Anfahrtsbeschreibung PKW
Über die B22 von Deggendorf aus Richtung Bodenmais - Arbergebiet fahren. Vorbei an Böbrach - Bodenmais nach Drachselsried.

Anfahrtsbeschreibung ÖPNV
Von Plattling bzw. Bayerisch Eisenstein aus steigen Sie in die Waldbahn WBA 1 bis zur Haltestelle Zwiesel. Hier umsteigen in die Linie WBA 3, welche nach Bodenmais fährt. Von hier aus bitte Busse des RBO´s benutzen.

Datenquelle

Auftraggeber dieser Tour: