Hier buchen
Arberland Bayerischer Wald
Panoarmabad Arnbruck
Wellness Fußmassage
Wellness und Gesundheit
Wellness- & Gesundheitshofes Ellerbeck in Langdorf
Scroll down

Reiten als Gesundheitssport

Felix strahlt, sein Jauchzen ist von weitem zu hören, alles an ihm drückt pure Lebensfreude aus. Und das ist ansteckend. Mama, Oma und Bea sehen glücklich aus, und selbst der große, schwarze Attila wirkt äußerst zufrieden. Das steht Attila auch zu, denn er ist es, der Felix regelmäßig zum Strahlen bringt – immer dann, wenn Felix zur Reitstunde auf dem ruhigen und sensiblen Noriker kommt.

Attila ist nicht irgendein Pferd; er hat über mehrere Jahre eine spezielle Ausbildung zum Therapiepferd erhalten und erledigt mit stoischer Ruhe und Gelassenheit seine Aufgabe. Durch ihn - gewissermaßen als Medium - erhält Felix, der mit dem Angelman-Syndrom zur Welt gekommen ist, dreidimensionale Schwingungen auf sein Becken und damit Impulse, die ein Training der Haltungs-, Gleichgewichts- und Stützreaktionen sowie eine Normalisierung der Muskelspannung ermöglichen.

Wer das Reiten nicht nur als Freizeitsport betreiben, sondern ebenfalls einen gesundheitsfördernden Ansatz verfolgen möchte, findet bei Bea Gienger und ihrem Team die richtigen zwei- und vierbeinigen „Ansprechpartner“. Dabei verfolgen sie bewusst einen ganzheitlichen Ansatz, der Körper, Geist und Seele in Einklang bringen soll. „Wir haben bei diesen speziellen Angeboten nicht nur körperliche Beschwerden im Fokus, sondern achten darauf, dass die persönliche Ausgeglichenheit und das Erlernen von Entspannungstechniken eine ebenso große Rolle spielen. Das Überwinden von Ängsten und Annehmen von Chancen zur seelischen Gesundung sind oft erste Schritte zur körperlichen Gesundung“, erläutert Bea Gienger, u. a. ausgebildete Trainerin für Reiten als Gesundheitssport ihr Konzept.

Und das geht über ihren eigenen Betrieb weit hinaus. Sie arbeitet eng mit Kurkliniken und Wohlfahrtsverbänden zusammen, aber auch mit barrierefreien Vermietungsbetrieben und Gastgebern, die ihren Gästen neben dem „reinen“ Erholungsurlaub auch Angebote der Gesundheitsvorsorge und Prävention zur Verfügung stellen wollen. Und das werden immer mehr, so wie die Anfragen nach einem Pferd als „Gesundheitspartner“.