Hier buchen
Arberland Bayerischer Wald
Haus zur Wildnis im Nationalparkzentrum Falkenstein
Risslochwasserfälle im ARBERLAND
Großer Pfahl bei Viechtach im ARBERLAND
Bergbach im Nationalparkgebiet Bayerischer Wald.
Scroll down

Naturpark Bayerischer Wald

"Der Natur auf der Spur" im naturpark Bayerischer Wald

Bäume sind Gedichte, die die Erde in den Himmel schreibt. - Khalil Gibran

Wichtigste Aufgabe des Naturparkes zwischen Donauniederung und Großem Arber ist die Erhaltung der jahrhundertalten, bäuerlichen Kulturlandschaft des Bayerischen Waldes. Der Naturpark Bayerischer Wald im ARBERLAND ist eine Region, in denen sich Mensch und Natur erholen können. Durch verschiedene Infozentren, Pavillions, Themenwege, Lehr- und Naturerlebnispfade werden interessante kulturlandschaftliche und ökologische Themen der Region näher erläutert.

Naturpark-Informationshaus in Zwiesel in schneebedeckter LandschaftNaturpark Bayerischer Wald

Vorbildlich ist hier das ganzjährig mit Sonnenenergie beheizte Naturpark-Informationshaus in Zwiesel. Was ist der Nationalpark? Und was ist der Naturpark? Wer die Unterschiede noch nicht kennt, sollte dieses Informationshaus besuchen, denn die fachkundigen Mitarbeiter erklären auch das. Allerhand Wissenswertes präsentiert die Informationsstelle im Naturparkhaus, deren naturkundlicher Teil selbst eingefleischte Experten überzeugt.

Das gibt’s nur einmal in Europa: In Bayerisch Eisenstein steht das einzige Bahnhofsgebäude zwischen Nordkap und Gibraltar, durch das eine Staatsgrenze verläuft. Der Grenzbahnhof beherbergt ferner eine Infostelle des Naturparks Bayerischer Wald sowie das deutsch-tschechische Natur- und Nationalparkinfozentrum.

Besonders empfehlen wir Ihnen einen Besuch der angeschlossenen NaturparkWelten. Auf insgesamt fünf Etagen kann man viel Interessantes zum Waldbahnbau, zur Geschichte des Skilaufs, zum Arber selbst und zur geheimnisvollen Welt der Fledermäuse entdecken und erleben. Außerdem kann man wie bisher Informationen über die Nationalparke Šumava und Bayerischer Wald, das Landschaftsschutzgebiet Šumava und den Naturpark Bayerischer Wald erhalten.

Mehr als 30 Naturerlebnispfade und Lehrpfade im ARBERLAND bieten kurzweilige und höchst informative Gelegenheiten, um spielerisch die Natur zu entdecken. Kurze Strecken oder lange, viel Information oder nur das Wichtigste im Überblick. Ganz nach Ihren Bedürfnissen erfahren Sie auf den Erlebnispfaden und Themenwanderwegen alles über Wälder, Hecken, Gewässer, Streuobst, naturräumliche Besonderheiten oder kulturhistorische Themen im Naturpark Bayerischer Wald.

Im Naturpark Bayerischer Wald im ARBERLAND begegnen Gäste wie Einheimische vielen imposanten Naturdenkmälern. Als einzigartige Schöpfungen der Natur sind sie nicht nur von ökologischer, volks- und heimatkundlicher Bedeutung, sondern auch ein beliebtes Ziel für Wanderer und Radler. Einfach mal eine Pause machen und staunen – mit Blick auf ein Naturdenkmal im ARBERLAND bietet sich hierfür die beste Gelegenheit.

 

Weitere Informationen erhalten Sie hier:
Naturpark Bayerischer Wald e. V.
Info-Zentrum 3, 94227 Zwiesel
Tel. 09922 802480, Fax 09922 802481
E-Mail: naturpark-bayer-wald@t-online.de
Internet: www.naturpark-bayer-wald.de